(placeholder)

© 2004-2019 OKTACON, Dr. Wilfried Schmidt   |   Tel.: 06231 - 92 98 60       

Body-Mind Dialog


Die Selbstentwicklung zielt auf auf alle drei Dimensionen der Persönlichkeit, auf die funktionelle, die kognitive und die emotionale:

▪︎ Körperliche Blockaden werden gelöst, die Selbstwahrnehmung des eigenen Körpers

  sowie die Beziehungen zum Gegenüber werden gefördert,

▪︎ rational-kognitive Probleme und programmatisch konfliktbeladene Konstellationen der  

  Biographie werden adressiert und aufgelöst,

▪︎ die steuernde Kraft der Gefühle wird mit einbezogen und erschließt das Netzwerk der

  Emotionen, das mit jeder Problem- bzw. Entwicklungssituation assoziiert ist.

Im Body-Mind Dialog werden somit neue Erfahrungen angestoßen, indem die Exploration über kognitive, imaginative, emotionale und interaktive Prozesse hinaus auf körperliche Empfindungen und motorische Impulse und Bewegungen erweitert werden.

Durch den Einsatz von Taijiquan und Qigong als körper- und bewegungstherapeutische Ansätze, sowie durch neuartige Embodimenttechniken, wird die Thematik des Klienten adressiert und ermöglicht somit den transformatorischen Dialog zwischen Körper und Geist, sowie zwischen Klient und Coach.

Dialogische Body-Mind Interventionen beziehen sich nicht auf Indikationen, sondern auf Persönlichkeiten, nicht auf einzelne Handlungen, sondern auf einen Prozess des Wandels. Der Body-Mind Dialog behandelt so nicht nur im Moment, sondern er versucht, in die Zukunft hinein zu wirken.

Dies schafft Energie und Vitalität, die es für Veränderungsprozesse und mehr Flexibilität im Denken und Handeln braucht.

(placeholder)

Dialogische Transformation