»Yang Sheng« bedeutet soviel wie »Das Leben nähren« oder auch »Leben hervorbringen«. In der Chinesischen Medizin werden darunter die Prinzipien und Methoden eines gesundheitsförderlichen und krankheitsvermeidenden Lebensstils zusammengefasst. Deshalb wird dieser Begriff gerne mit  »Lebenspflege« oder auch »Chinesischer Gesundheitsförderung und Prävention« übersetzt. Gesund zu bleiben bzw. selbst zur Genesung beizutragen setzt Eigenverantwortung voraus. Gerade bei chronisch Kranken ist dies unabdingbar, wenn therapeutische Maßnahmen nachhaltig wirksam sein sollen.  

IGC zielt somit nicht nur auf den Moment, sondern wirkt in die Zukunft hinein. Es bezieht sich nicht auf eine spezifische Indikation, sondern auf individuelle Persönlichkeiten, nicht auf einzelne Handlungen, sondern einen Prozess des Wandels.

IGC geht damit weit über eine Gesundheitsberatung hinaus. Während Gesundheitsberatung sich im Wesentlichen auf die Vermittlung von Wissen und Fähigkkeiten konzentriert, arbeitet ich als IGC-Coach auch an den Einstellungen meiner Klienten. Ich begleite und befähige Sie zu einem gesundheitsförderlichen, präventiven, proaktiven und werteorientieren Lebensstil, sowie zu einer Stärkung Ihrer Selbstregulationssysteme.

(placeholder)

Integratives Gesundheitscoaching (IGC) unterstützt Sie bei der Erhaltung, Wiederherstellung oder Verbesserung Ihrer körperlichen, seelischen und sozialen Gesundheit und hilft Ihnen, im persönlichen Alltag einen gesundheitsförderlichen Lebensstil zu entwickeln. Dazu vereint es Methoden des Yang Sheng, der Mind-Body-Medizin, sowie der systemischen Beratung und Therapie.

Lebens- und Arbeitsbedingungen werden in Hinblick auf ihre gesundheitlichen Auswirkungen beleuchtet und umgestaltet. Zu wenig Bewegung, unausgewogene Ernährung, beruflicher Stress, Umweltbelastungen – der heutige Alltag macht es nicht leicht, auf Dauer körperlich und seelisch gesund zu bleiben. Ziel ist es, körperliches und geistiges Wohlbefinden zu steigern oder zu erhalten, Belastungen zu reduzieren, Ressourcen zu stärken, sowie Sie als Klienten in die Lage zu versetzen, selbstbestimmt zu handeln und ihre Selbstregulationssysteme zu stärken.

Integratives Gesundheitscoaching

Integratives Gesundheitscoaching zeigt seine positive Wirkung in zahlreichen Themenfeldern wie

                         •        Stress und Burn-Out-Symptomatik

                         •        Chronisches Schmerzsyndrom und Umgang mit Schmerzen

                         •        Chronische Krankheiten (Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, entzündliche und degenerative Prozesse)

                         •        Verringerung von Ängsten und depressiven Verstimmungen

                         •        Schlafstörungen und Schlafqualität

                         •        Erschöpfung, Antriebslosigkeit

                         •        Ziel- und Freudlosigkeit, Lebenssinn

                         •        Entspannungsfähigkeit

                         •        Gewichtsregulation

                         •        u.v.m.


Nachfolgendes Gesundheitsprogramm »In-Bewegung-bleiben« ist dazu entwickelt, Sie körperlich und geistig fit zu halten oder wieder fit zu machen. Bei Fragen zu diesem oder weiteren individuellen Themenfeldern kontaktieren Sie mich gerne direkt.

Viele klinische Studien belegen mittlerweile die positive Wirkung von Taijiquan und Qigong. Exemplarisch soll hier nur hingewiesen werden auf

                    - die Verbesserung des Gleichgewichts,

                    - die Verbesserung von Koordination und Körperkontrolle,

                    - verbesserte körperliche und geistige Beweglichkeit, sowie körperlicher, mentaler und kognitiver Funktionen,

                    - emotional positive und stimmungshebende Wikung,

                    - die Steigerung der Leistungsfähigkeit u.v.m.


Chen Peishan - Linienhalter des Chen Taijiquan in 20. Generation - vergleicht das menschliche Leben gerne mit einer Seereise, bei der unser Körper wie das Boot ist. Taiji und Qigong sind Methoden, das eigene Boot zu schützen und immer wieder zu erneuern.

Im Konzept der Chinesischen Medizin nehmen Taiji und Qigong eine zentrale Position ein. Zentral deshalb, weil sie sowohl äußere (Körperhaltung, Körperbewegung, Selbstmassage) als auch innere Aspekte (Atmung, Schulung der Vorstellungskraft, Gedankenlenkung, psychische Eu-Regulation) in sich vereinen.

»In Bewegung bleiben« - körperlich und geistig

Körperlich und geistig fit bleiben oder fit werden mit dem Coachingprogramm

»In-Bewegung-bleiben«



»Nicht die Umstände bestimmen des Menschen Glück,

sondern seine Fähigkeit zur Bewältigung der Umstände.«

Aaron Antonovsky

Taijiquan als Bewegungskunst nähert sich dem Körper und seinen Strukturen ganzheitlich, es bildet Kraft, Gelenkigkeit und Koordination aus. Gleichzeitig wird ohne stressförderndem Leistungsanspruch praktiziert, d.h. jeder Betroffene kann gemäß seiner eigenen Beweglichkeit und seines persönlichen Gesundheitszustandes üben.

Das Gesundheitsprogramm »In-Bewegung-bleiben« ist Teil des Integrativen Gesundheitscoachings und für jede Altergruppe geeignet. Es führt bei regelmäßiger Übung schon nach wenigen Monaten zu spürbaren Veränderungen.